Angefangen hat alles 1994 auf einem Kunsthandwerkermarkt, wo ich zum ersten mal mit einem Tiffanykünstler in
Kontakt kam.

Ich war so fasziniert von der Schönheit des Glases daß ich mir sagte "Das möchtest du auch können". Nach längerer Suche hatte ich endlich ein Geschäft entdeckt,wo man das benötigte Material kaufen und auch einen Kurs belegen konnte.

Und dann ging es auch schon los!

Bald hielt ich stolz mein erstes,selbstgemachtes Fensterbild in den Händen.Nach einer Übungsphase waren einige einfachere Motive geschafft.

Dieses Erfolgserlebnis machte natürlich Appetit auf mehr. So wurden aus den kleinen,einfacheren Motiven schliesslich immer komplexere Werke,die nicht nur mir,sondern auch meiner Familie viel Freude bereiteten.

Viel später erst traute ich mich an meine erste Lampe und an richtig große Projekte wie Türverglasungen.Nach einigen sehr erfolgreichen Ausstellungen in unserem Kulturzentrum gebe ich nun selbst Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene damit dieses schöne Kunsthandwerk nicht in Vergessenheit gerät.